Themenschwerpunkte

Alle Artikel von Markus Weisskopf

Wissenschaftsrat empfiehlt Umverteilung in der Forschungsfinanzierung
In der deutschen Forschungslandschaft sind eingeworbene Drittmittel ein unverzichtbares Qualitätsmerkmal. Die Bereitstellung der Infrastruktur und weiterer Eigenanteile für extern finanzierte Projekte frisst allerdings einen großen Teil des Grundbudgets der Hochschulen. Freie Forschung ist daher nur noch eingeschränkt möglich. Der Wissenschaftsrat will das ändern. Gemeinsam stellten die Noch-Vorsitzende Dorothea Wagner und ihr Nachfolger Wolfgang Wick vergangene […] weiterlesen →
Bild von Weisskopf Markus
von Markus Weisskopf
Verwirrung um Tierversuchsregulierung
Eine europäische Bürgerinitiative gegen Tierversuche sammelt mehr als 1,2 Millionen Unterschriften. EU-Parlament und -Kommission müssen sich mit dem Anliegen befassen. Gleichzeitig sorgt die EMA für Verwirrung in ihrer Reaktion auf ein neues Gesetz in den USA.  weiterlesen →
Bild von Weisskopf Markus
von Markus Weisskopf
Fachkräfte, Start-up-Förderung und Technologieagenda
Forschungs- und Innovationsthemen standen im Bundestag und den Ausschüssen in dieser Woche auf der Agenda. Research.Table gibt Ihnen einen Überblick zu den wichtigsten Entwicklungen aus Plenum und Ausschüssen. Die Fachkräftestrategie der Bundesregierung wurde am 20. Januar im Bundestag beraten. Die Bedarfe in Wissenschaft und Forschung werden dort durchaus widersprüchlich dargestellt. Dies hängt vermutlich damit zusammen, […] weiterlesen →
Bild von Weisskopf Markus
von Markus Weisskopf
Trust-Index: Hohes Vertrauen in Forschende, zunehmende Polarisierung
Das Vertrauen in Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist 2023 weiterhin deutlich höher als beispielsweise das Vertrauen in Regierungsvertreter, CEOs oder in die eigenen Nachbarn und Kollegen. Das zeigt sich im neuen Edelmann Trust Barometer 2023, für das im November 2022 mehr als 32.000 Menschen in 27 Ländern befragt wurden. Im generellen Trust Index, der sich aus […] weiterlesen →
Bild von Weisskopf Markus
von Markus Weisskopf
Biontech: London Calling 
Das Vorzeige-Unternehmen Biontech wird sein Forschungs- und Entwicklungszentrum für die Krebstherapie nicht in Deutschland, sondern in Großbritannien aufbauen. Gespräche mit dem BMBF gab es dazu nicht. Politiker und Wissenschaftler kritisieren angesichts des prominenten Weggangs die starren Rahmenbedingungen für die medizinische Forschung in Deutschland.  weiterlesen →
Bild von Weisskopf Markus
von Markus Weisskopf
q. e. d. – Pionier-Regionen sind nur schwer einholbar
Etablieren Pioniere ein Forschungsfeld oder eine Technologie, erhöht das die Wahrscheinlichkeit, dass Forscherinnen und Forscher in dieses neue Umfeld wechseln. In einer Studie des Complexity Science Hub Vienna (CSH) werden die Vorteile von First-Mover-Regionen deutlich.    Entgegen der Ausgangsthese der Studie, braucht es keine kritische Masse an Forschenden, um in einer Region ein neues Forschungsfeld erfolgreich […] weiterlesen →
Bild von Weisskopf Markus
von Markus Weisskopf
Kretschmer zu Dati: „Es fehlen innovative Elemente“
Angesichts der bedeutsamen Zielsetzung der Deutschen Agentur für Transfer und Innovation (Dati) fehlen Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) „bislang die innovativen Elemente im Konzept„. Das sagte Kretschmer jetzt gegenüber Research.Table. Das aktuell vorliegende Konzept hatte er zuvor schon als zu „technokratisch“ bezeichnet. „Es sollen zahlreiche neue Organe geschaffen werden. Diese beraten und kontrollieren sich zum Teil […] weiterlesen →
Bild von Weisskopf Markus
von Markus Weisskopf
Warum Biontech seine Krebsforschung in Großbritannien aufbaut
Das Vorzeige-Unternehmen Biontech wird sein Forschungs- und Entwicklungszentrum für die Krebstherapie nicht in Deutschland, sondern in Großbritannien aufbauen. Politiker und Wissenschaftler kritisieren angesichts des prominenten Weggangs die starren Rahmenbedingungen für die medizinische Forschung in Deutschland. weiterlesen →
Bild von Weisskopf Markus
von Markus Weisskopf
„ChatGPT zwingt uns, über den Kern wissenschaftlichen Arbeitens nachzudenken“
Die Texterstellung durch Künstliche Intelligenz macht enorme Fortschritte: Die neue Generation des OpenAI Tools ChatGPT produziert Texte, die kaum noch von menschlichen Werken zu unterscheiden sind. Robert Lepenies, Präsident der Karlshochschule, hat das Tool direkt nach seinem Erscheinen mit den Kollegen und Studierenden getestet und die Folgen für die Hochschule diskutiert. Das Interview über seine Erkenntnisse führte Markus Weißkopf.  weiterlesen →
Bild von Weisskopf Markus
von Markus Weisskopf