Ukraine: 13 Schiffe mit 282.500 Tonnen Getreide gestartet

Laut ukrainischen Angaben sind 13 Schiffe, die 282.500 Tonnen Getreide geladen haben, von ukrainischen Häfen aus über das Schwarze Meer gestartet. Dies sei der größte Schiffs-Konvoi seit dem Inkrafttreten des unter der Hilfe von den UN und der Türkei verhandelten Abkommens. Die Frachtschiffe, die acht Länder anlaufen sollen, sind in den Häfen von Odessa, Chornomorsk und Pivdennyi ausgelaufen. Die Häfen waren seit Kriegsausbruch und bis zu dem am 22. Juli in Kraft getretenen Abkommen durch die russischen Streitkräfte blockiert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Unionsfraktion lehnt mehr Spielraum im Stabipakt ab
    Übergewinne: Öl und Gas droht längere Besteuerung
    Habeck: Süddeutsche AKW sollen länger laufen
    BDI fordert mehr Tempo beim digitalen Euro