Taskforce soll Sanktionen durchsetzen

Die Bundesregierung richtet eine Taskforce ein, um die Umsetzung von Sanktionen gegen russische Firmen und Oligarchen besser zu koordinieren. Die Arbeitsgruppe mit Vertretern zahlreicher Behörden und Ministerien werde auf Wunsch von Bundeskanzler Olaf Scholz vom Kanzleramt koordiniert, sagte eine Sprecherin. Geleitet werde sie von Jörg Kukies, dem Staatssekretär im Kanzleramt. Welche Behörde die Federführung in den einzelnen Sanktionsbereichen übernehme, werde im Moment zwischen den Ressorts festgelegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU-Kommission: Keine Ausnahme bei Mehrwertsteuer auf Gasumlage
    Atomabkommen: EU prüft Antwort aus dem Iran
    Finnland und Lettland: Weniger Visa für Russen
    LNG-Terminals: Bund und Gas-Importeure schließen Vereinbarung