Studie: EU verschwendet mehr Lebensmittel, als sie einführt

Im Jahr 2021 hat die EU knapp 138 Millionen Tonnen landwirtschaftliche Erzeugnisse importiert. Eine Studie, die sich auf aktuelle Daten des UN Food Waste Index beruft, zeigt, dass die EU gleichzeitig 153,5 Millionen Tonnen Lebensmittel jedes Jahr verschwendet. „In einer Zeit hoher Lebensmittelpreise und einer Krise der Lebenshaltungskosten ist es ein Skandal, dass die EU mehr Lebensmittel wegwirft, als sie einführt“, kritisiert Frank Mechielsen, Exekutivdirektor bei Feedback EU. Die NGO hat die Untersuchung durchgeführt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Euro-7-Vorschlag kommt später
    Finanzhilfe für Ukraine soll in EU-Haushalt 2023 integriert werden
    Wasserstoff: 1 Milliarde für grünen Stahl
    CBAM-Trilog: Noch keine Einigungen erzielt