Strompreis-Eingriff innerhalb von Wochen

Die EU bereitet ein Notfallinstrument gegen die Auswirkungen hoher Strompreise vor. Greifen solle es innerhalb weniger Wochen, sagte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen gestern Abend bei einer Diskussion in Berlin. Eine tiefergehende, strukturelle Reform des Strommarktes werde für Beginn des kommenden Jahres vorbereitet. Wie Europe.Table bereits am Freitag berichtete, will die Kommission 2023 einen Legislativvorschlag für ein neues Strommarktdesign vorlegen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Unionsfraktion lehnt mehr Spielraum im Stabipakt ab
    Übergewinne: Öl und Gas droht längere Besteuerung
    Habeck: Süddeutsche AKW sollen länger laufen
    BDI fordert mehr Tempo beim digitalen Euro