Stromkrise: EU-Grüne wollen Anreize zum Lastmanagement

Als Mittel gegen hohe Strompreise wollen die Grünen stärker auf zeitliche Verschiebungen des Verbrauchs setzen. „Ein Einsparungsziel für Strom wäre noch effektiver, wenn alle Verbraucher ihren Stromverbrauch von den Spitzenzeiten, vor allem abends unter der Woche, weg verlagern würden, um die Kosten für alle im Durchschnitt zu senken“, sagte der Koordinator der Fraktion im ITRE, Ville Niinistö, auf Anfrage von Europe.Table. „Die Mitgliedstaaten sollten allen Unternehmen und Haushalten Anreize bieten, dies zu tun, auch denjenigen, die feste Strompreise haben.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Neue politische Gemeinschaft: EU-Rat verschickt Einladungen
    Großbritannien will Handelsstreit mit EU schnell beilegen
    EU-Außenminister erwägen neue Russland-Sanktionen
    EU-Datenschützer will Verordnungsartikel löschen lassen