Spaniens Ministerpräsident zu Gast auf Schloss Meseberg

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez ist von Bundeskanzler Olaf Scholz eingeladen worden, an der Regierungssitzung am kommenden Dienstag auf Schloss Meseberg teilzunehmen. Zentrales Gesprächsthema dürfte die Energie-Versorgungssicherheit sein. Sánchez und Scholz unterstützen den Plan für den Bau einer Gaspipeline, die Spanien und Portugal mit Mitteleuropa verbinden soll. Das sogenannte MidCat-Projekt sieht eine Pipeline zum Transport von Erdgas – und in Zukunft auch von Wasserstoff – von Spanien durch die Pyrenäen vor.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Neue politische Gemeinschaft: EU-Rat verschickt Einladungen
    Großbritannien will Handelsstreit mit EU schnell beilegen
    EU-Außenminister erwägen neue Russland-Sanktionen
    EU-Datenschützer will Verordnungsartikel löschen lassen