SMEI: Mitgliedstaaten wollen stärker mitreden

Einige Mitgliedstaaten fordern mehr Mitsprache in den operativen Phasen des neuen Notfallinstruments SMEI ein. Bei der Orientierungsdebatte im Wettbewerbsrat übten insbesondere die Niederlande, Zypern, Luxemburg und Dänemark Kritik an dem Vorschlag von Industriekommissar Thierry Breton für das dreistufige Kriseninstrument.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Neue Regeln für eine attraktivere EU-Kapitalunion
    Neustart für den Smart-Meter-Rollout
    Studie findet Belege für den „Brussels Effect“
    EU bringt WTO-Verfahren gegen China voran