OPEC+ erhöht Ölproduktion kaum

Der Ölproduzentenverbund OPEC+ wird seine Fördermengen im Herbst vorerst nur geringfügig steigern. Nach den größeren Erhöhungen der vergangenen Monate werde das gemeinsame Tagesproduktionsziel im September um weitere 100.000 Barrel ausgeweitet, teilte die von den Staaten Saudi-Arabien und Russland dominierte Allianz OPEC+ gestern nach einer Onlinesitzung mit. Die Allianz verfüge nur über „extrem limitierte Kapazitätsüberschüsse“ und müsse diese deshalb äußerst vorsichtig nutzen, argumentierte die OPEC+ in einer Mitteilung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Opposition in Tschechien droht mit Misstrauensantrag gegen Regierung
    Konflikt zwischen Serbien und Kosovo: Weitere Gespräche geplant
    Angola und EU wollen Handelsabkommen besprechen
    Kanada soll grünen Wasserstoff liefern