Nord Stream 2 nimmt weitere Hürde

Die Betreiber der umstrittenen Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 sind auf dem Weg zu einer Zertifizierung der Doppelröhre einen wichtigen Schritt vorangekommen. Das Bundeswirtschaftsministerium teilte am Dienstag mit, es sei in einer Analyse zu dem Ergebnis gekommen, „dass die Erteilung einer Zertifizierung die Sicherheit der Gasversorgung der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union nicht gefährdet.“ Die Bundesnetzagentur werde nun ihr Zertifizierungsverfahren fortsetzen. Die Frist hierfür läuft der Netzagentur zufolge bis zum 8. Januar. Das Ergebnis werde der EU-Kommission zur Stellungnahme vorgelegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen