Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen: Uneinigkeit um KMU

Die „Corporate Sustainability Reporting Directive“ (CSRD) soll die Regeln für die Berichtspflichten von Unternehmen hinsichtlich ihres nachhaltigen Wirtschaftens klarer definieren und an einigen Stellen verschärfen. Im federführenden JURI-Ausschuss des EU-Parlaments fand am Montag ein Austausch zwischen Ausschussmitgliedern, Berichterstatterinnen und Schattenberichterstattern statt. Fast 600 Änderungsanträge für den Berichtsentwurf gingen bis dato bei Berichterstatter Pascal Durand (Renew/Liste Renaissance) ein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen