Klimaneutrale Luftfahrt: Innovation braucht mehr Tempo

Beim Kongress des Deutschen Luft- und Raumfahrt (DLRK 2021) haben Vertreter aus Industrie und Forschung eine schnellere industrielle Anwendung von technischen Innovationen in der Luftfahrt gefordert. Man begrüße die Fördermaßnahmen des Bundes und der EU im Zuge des Fit-for-55-Pakets, betonte Airbus-Geschäftsführer André Walter. Zugleich müsse man aber schneller von der Theorie in die Praxis kommen, um industrielle Erfahrungen sammeln zu können.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU-Agrarförderung: Ausnahmen im Klima- und Artenschutz möglich
    Putin und Erdogan wollen Zusammenarbeit ausbauen
    Italien: Azione-Partei zieht sich aus Mitte-Links-Wahlbündnis zurück
    EU schreibt partizipative Studie zur Zukunft von Online-Plattformen aus