EU-Kommission: Euro-Zone braucht auch 2022 Konjunkturhilfen

Im Kampf gegen die Corona-Krise hat die EU-Kommission die Länder der Eurozone aufgefordert, die Wirtschaft auch 2022 mit Konjunkturhilfen zu unterstützen. Dabei solle der Schwerpunkt auf Investitionen, Fachkräften in Zukunftsbranchen und dem Erhalt lebensfähiger Unternehmen liegen, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen