Kartellamt: Haben Amazon, Apple und Co genau im Blick

Das Bundeskartellamt will den Wettbewerb im Internet vorantreiben und das Vorgehen von Digitalkonzernen wie Amazon oder Apple genau unter die Lupe nehmen. „In enger Zusammenarbeit mit der EU-Kommission und nationalen Wettbewerbsbehörden auf der ganzen Welt arbeiten wir mit Nachdruck an Lösungen, um den Wettbewerb in der Digitalwirtschaft zu schützen beziehungsweise wiederherzustellen“, sagte Kartellamts-Präsident Andreas Mundt am Dienstag bei der Vorstellung des Jahresberichts 2021/22. Das Thema Digitalwirtschaft sei ein Schwerpunkt in der Tätigkeit seiner Behörde. „Schnelle Rechtsdurchsetzung ist absolut wichtig.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Scholz und Sánchez bestätigen Partnerschaft für Midcat-Gaspipeline 
    WTO: Trübe Prognose für 2023
    Dänemark wählt am 1. November ein neues Parlament
    Neues Sanktionspaket gegen Russland