Draghi ruft zu neuen Sanktionen gegen Russland auf

Italiens Ministerpräsident Mario Draghi forderte am Montag die Länder der Europäischen Union auf, nach Moskaus Angriff auf die Ukraine rasch Sanktionen gegen russische Personen und Unternehmen zu verhängen. „Wir müssen alle an diesem Punkt schnell handeln“, sagte Draghi in Brüssel vor einem Treffen mit der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, zu Reportern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Opposition in Tschechien droht mit Misstrauensantrag gegen Regierung
    Konflikt zwischen Serbien und Kosovo: Weitere Gespräche geplant
    Angola und EU wollen Handelsabkommen besprechen
    Kanada soll grünen Wasserstoff liefern