Italien will Banken mit verschärften Vorgaben weiter stützen

Italien will seine Banken nach Angaben von Insidern angesichts der wachsenden Wirtschaftsrisiken weiter stützen. Die Konditionen sollten allerdings auch vor dem Hintergrund der Anforderungen der EU verschärft werden, sagten mehrere mit den italienischen Regierungsplänen Vertraute der Nachrichtenagentur Reuters. Eigentlich würde das laufende System für Staatsgarantien beim Verkauf fauler Kredite der Banken in Italien Mitte Juni auslaufen. Dieses wolle Italien aber nun verlängern und suche dabei die Zustimmung der EU-Kommission.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU-Kommission kritisiert Passage zu E-Autos in US-Klimapaket
    ESA-Chef: Aktuelle Energiekrise klein im Vergleich zum Klimawandel
    IEA und Opec mit unterschiedlichen Prognosen zur Ölnachfrage
    Lettland und Estland verlassen 16+1-Format