Google behält Tracking auf Android bei

Die Alphabet-Tochter hat Google bekanntgegeben, dass sie tiefgreifende Änderungen am sogenannten AdID-Anzeigen-Tracking frühzeitig ankündigen wolle. Das bisherige Modell der Werbe-IDs im mobilen Betriebssystem Android solle mindestens zwei Jahre weiterbetrieben werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Opposition in Tschechien droht mit Misstrauensantrag gegen Regierung
    Konflikt zwischen Serbien und Kosovo: Weitere Gespräche geplant
    Angola und EU wollen Handelsabkommen besprechen
    43 Getreideschiffe seit Öffnung des Korridors in See gestochen