Studie: Airlines müssen schneller mit Klimaschutz vorankommen

Manche Fluggesellschaften könnten einer Studie zufolge bei zu langsamer Reduktion des Treibhausgases CO₂ in den kommenden Jahren in Existenznot geraten. Davor warnte das CAPA Centre vor Aviation in einem gemeinsam mit Envest Global erstellten Bericht, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. Der Druck von Regierungen, Investoren und Kunden könne Airlines zu mehr Tempo auf dem Weg zur CO2-Neutralität zwingen, erklärte David Wills von Envest, eine Beratung für Klimaschutzstrategien. Ansonsten riskierten sie zu scheitern. Die internationale Luftfahrt hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen