Kommission will Einfuhrzölle auf ukrainische Waren für ein Jahr aussetzen

Die EU-Kommission will Einfuhrzölle auf alle ukrainischen Waren für ein Jahr aussetzen. Zudem sollen alle Antidumping- und Schutzmaßnahmen der EU gegenüber ukrainischen Exporten von Stahl aufgehoben werden, um die Wirtschaft der Ukraine während des Krieges mit Russland zu unterstützen, wie die Brüsseler Behörde am Mittwoch mitteilte. „Dieser weitreichende Schritt soll dazu beitragen, die ukrainischen Exporte in die EU anzukurbeln.“ Damit solle die schwierige Lage der ukrainischen Hersteller und Exporteure angesichts der russischen Invasion abgemildert werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU-Kommission: Keine Ausnahme bei Mehrwertsteuer auf Gasumlage
    Atomabkommen: EU prüft Antwort aus dem Iran
    Finnland und Lettland: Weniger Visa für Russen
    LNG-Terminals: Bund und Gas-Importeure schließen Vereinbarung