Taxonomie: Scholz spricht von „aufgeregter Debatte“

Bundeskanzler Olaf Scholz hat eingeräumt, dass es noch keine Einigung darüber gibt, welche Energieformen künftig in der EU als nachhaltig eingestuft werden. „Wir sind noch nicht beieinander. Aber alle diskutieren über die Frage, wie man zueinander kommen kann„, sagte der SPD-Politiker am Freitag vor einem Treffen mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen in Brüssel. Hintergrund ist ein Ringen innerhalb der EU um die sogenannte Taxonomie (Europe.Table berichtete). Mit der EU-Taxonomie sollen Technologien ein Label als nachhaltig und unschädlich erhalten, damit die Finanzströme verstärkt in grüne Technologien geleitet werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen