EU lädt Serbien und Kosovo zu Vermittlungsgesprächen ein

Die EU hat nach der erneuten Eskalation von Spannungen zwischen Serbien und dem Kosovo die Konfliktparteien zu einem Krisentreffen nach Brüssel eingeladen. Ziel sei es, über das weitere Vorgehen zu beraten und zu verhindern, dass sich solche Spannungen wiederholten, sagte ein Sprecher des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell am Montag in Brüssel. Die Streitigkeiten ließen sich nur durch Dialog und Verhandlungen beigelegen. Ein Termin für das geplante Treffen wurde zunächst nicht genannt.

Jetzt weiterlesen

… und 30 Tage kostenlos dieses Professional Briefing kennenlernen.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU-Erweiterung: SPD fordert neuen Ansatz
    Selenskyj kommt nach Brüssel
    Dänemark erteilt Zulassungen für CO₂-Lagerung in der Nordsee
    EP lässt RED-Trilog platzen