BMWK erwägt europäische Rohstoffbeschaffung

Die Bundesregierung will industriepolitische Hemmnisse für erneuerbare Energien systematisch erfassen und ausräumen. Mit Vertretern unter anderem der Solar- und Windenergieindustrie startete das Bundeswirtschaftsministerium dazu am Montag den Roundtable „Ausbau Produktionskapazitäten für die Energiewende. Der Branchendialog solle künftig alle sechs Monate stattfinden, kündigte Minister Robert Habeck nach dem virtuellen Treffen in Berlin an. Unter den besprochenen Themen waren demnach EU-Ausschreibungen, Zollfragen, mögliche Abnahmegarantien und die Versorgung mit Rohstoffen.  

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Corona-Hilfen: Polen droht Brüssel mit Konsequenzen
    Ölpreis steigt nach Lieferunterbrechung über Druschba-Pipeline
    London lehnt schottisches Referendum ab
    Türkei entsendet Gas-Bohrschiff ins östliche Mittelmeer