EU strebt digitale Partnerschaften in Indo-Pazifik an

Die Europäische Union will im Digital-Bereich enger mit Staaten im Indo-Pazifik-Raum kooperieren. Im Rahmen der Indo-Pazifik-Strategie, die die Kommission nächste Woche vorlegen wird, strebt die EU digitale Partnerschaftsabkommen mit Japan, Südkorea und Singapur an. Die Vereinbarungen zielen laut Entwurf darauf ab, Standards für Technologien wie künstliche Intelligenz zu schaffen und den Austausch vertrauenswürdiger Daten zu stärken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU-Kommission kritisiert Passage zu E-Autos in US-Klimapaket
    ESA-Chef: Aktuelle Energiekrise klein im Vergleich zum Klimawandel
    IEA und Opec mit unterschiedlichen Prognosen zur Ölnachfrage
    Lettland und Estland verlassen 16+1-Format