ETS-Reform soll direkt ins Plenum

Das Ringen um die Zukunft des EU-Emissionshandels (ETS) geht in eine neue Runde. Nachdem sich das Plenum in der vergangenen Woche nicht auf eine gemeinsame Position einigen konnte (Europe.Table berichtete), wollen die ENVI-Koordinatoren der Fraktionen empfehlen, die Änderungsanträge schon bei der nächsten Plenartagung vom 22. bis 23. Juni wieder auf die Tagesordnung zu setzen. Der Umweltausschuss solle heute zwischen 11 und 12 Uhr über die Empfehlung der Koordinatoren abstimmen, erklärte das Sekretariat gestern Abend in einer Pressemitteilung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU-Kommission kritisiert Passage zu E-Autos in US-Klimapaket
    ESA-Chef: Aktuelle Energiekrise klein im Vergleich zum Klimawandel
    IEA und Opec mit unterschiedlichen Prognosen zur Ölnachfrage
    Lettland und Estland verlassen 16+1-Format