Energie: EU-Staaten sollen Übergewinne teilen

Die Strompreise sollen sinken, doch noch sind die Mitgliedstaaten uneins über die Mittel. Die Kommission erwägt nun einen neuen Vorschlag für eine gemeinsame Linie: Länder, die hohe Übergewinne abschöpfen, sollen Entlastungen in anderen EU-Staaten mitfinanzieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Unionsfraktion lehnt mehr Spielraum im Stabipakt ab
    Übergewinne: Öl und Gas droht längere Besteuerung
    Habeck: Süddeutsche AKW sollen länger laufen
    BDI fordert mehr Tempo beim digitalen Euro