EU-Kommission erwägt, Quarantäne-Zeiten zu verkürzen

Vor dem Hintergrund massiv steigender Infektionszahlen mit der Omikron-Variante bereitet sich die EU-Kommission auf einen Strategiewechsel im Kampf gegen die Corona-Pandemie vor. Die hohe Zahl der Betroffenen mache möglicherweise einen „pragmatischeren Ansatz“ im Umgang mit den Infizierten nötig, sagte EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides im Gespräch mit Europe.Table und anderen europäischen Medien.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen