Ceta: Berlin und Brüssel einigen sich auf Klarstellung

Das Bundeswirtschaftsministerium und die EUKommission haben sich beim Investitionsschutz auf Klarstellungen im Text des Freihandelsabkommens zwischen der EU und Kanada (Ceta) geeinigt. Die Klarstellungen, die jetzt noch mit den anderen EU-Ländern abgestimmt werden müssen, sollen den Weg frei machen für die Ratifizierung des seit September 2017 vorläufig angewandten Abkommens durch Deutschland.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Deutschland bezieht LNG aus den Emiraten
    EU bereitet neue Sanktionen gegen Moskau vor
    Regierungsparteien behaupten sich bei Wahlen in Tschechien
    EU-Mitgliedstaaten verurteilen Gewalt im Iran