Camilla Bausch – Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Klimapolitik

Auf dem Foto sieht man Camilla Bausch, Leiterin des Ecologic Instituts im Gespräch über Klimapolitik
Foto: Aaron Best, Ecologic Institut

„Meine erste Umwelt-NGO habe ich vermutlich mit sieben Jahren gegründet“, sagt Camilla Bausch lachend. Das Umweltinteresse durchzieht ihre Biografie: Seit 19 Jahren arbeitet sie zu Energie– und Klimapolitik am Ecologic Institut, das sie mittlerweile auch leitet. Schon in den 1990-er Jahren, als Energierecht noch ein „richtiges Nischenthema“ gewesen sei, hat sie dieses für sich entdeckt und rechtswissenschaftlich zum Strommarkt der EU promoviert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Jorgo Chatzimarkakis – Am Anfang war der Wasserstoff
    Mammutaufgabe: Luc Rémont soll neuer Chef von EDF werden
    Jens Gieseke – Chance für synthetische Kraftstoffe
    Michael Zürn – Beziehungsexperte für Staaten