Neue Industrieallianz: Zustimmung für Erneuerbaren-Vorstoß Berlins

Die Bundesregierung unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima (BMWK) hatte kürzlich im Kreis der EU-Staaten vorgeschlagen, eine „Europäische Plattform Transformationstechnologien“ aufzusetzen. Deren Ziel soll sein, die Produktionskapazitäten von Wärmepumpen, Windkraftanlagen, Fotovoltaik, Elektrolyseuren und Ausrüstung für Stromnetze in Europa zu erweitern. In der Plattform sollen Regierungen, Industrie und Geldgeber gemeinsam einen strategischen Aktionsplan erarbeiten, mit Blick auf Investitionsbedarf, Projektabfolgen und regulatorische Änderungen. „Der Aktionsplan könnte auch die Notwendigkeit von Förderinstrumenten diskutieren“, sagte eine BMWK-Sprecherin.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Ein Jahr Ampel und Europa: Verlässliche chaotische Partner
    Inflation Reduction Act: Nur wenige Branchen betroffen
    Westbalkan-Gipfel: „Neuer Schub“ für den Beitrittsprozess
    Rechtsstaats-Streit mit Ungarn: Finanzminister fordern neue Bewertung