Frankreich: Die Unsicherheit wächst

Der Ausbruch des Ukraine-Krieges hatte Amtsinhaber Emmanuel Macron ein Umfragehoch beschert, doch dieser Effekt schwindet. Vor dem ersten Wahlgang in Frankreich am Sonntag erreicht Macron noch 25 bis 28 Prozent, die Rechtsextreme Marine Le Pen 21 bis 23 Prozent. Zwischenzeitlich hatte der Vorsprung 15 Punkte betragen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Neuer Generalsekretär im EU-Parlament: Fünf Bewerbungen für Welle-Nachfolge
    „Die Landwirtschaft muss Teil der Klima-Lösung werden“
    Schuldenregeln: Lindner für mehr Spielraum bei Investitionen
    Österreich plant günstiges Strom-Kontingent