Giorgia Meloni: Nationalistisch – und pro-europäisch?

Italien könnte bald von einer Mitte-Rechts-Koalition regiert werden. Laut der jüngsten Umfrage liegt die nationalistische Partei Fratelli d’Italia (Brüder Italiens) von Giorgia Meloni mit 24,6 Prozent der Stimmen in Führung. Matteo Salvinis rechtspopulistische Lega Nord käme demnach auf zwölf Prozent, die rechtskonservative Forza Italia von Silvio Berlusconi auf 7,7 Prozent. Dies würde es dem Bündnis ermöglichen, eine relative Mehrheit im neu gewählten Parlament zu erlangen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Bosnien-Herzegowina vor den Wahlen: Im Griff der Nationalisten
    Rentenreform: Macron muss sich profilieren
    Kommission warnt vor Gaspreisdeckel
    Kommission überarbeitet Haftungsregeln – auch für Schäden durch KI