„Die Landwirtschaft muss Teil der Klima-Lösung werden“

Georg Goeres, Geschäftsführer von Indigo Agriculture Europe.

Durch die Umstellung auf Carbon-Farming-Praktiken soll die Landwirtschaft die CO2-Speicherung im Boden erhöhen (Europe.Table berichtete) und so stärker zu den Klimazielen beitragen. Im Gegenzug könnten die Landwirte mittels Zertifikatehandel eine neue Einnahmequelle erschließen. Zumindest, wenn es nach Unternehmen wie Indigo Agriculture geht, das in den USA bereits erste Zertifikate auf dem wachsenden Voluntary Carbon Market veräußert hat. Nun steht Indigo auch in Europa in den Startlöchern, wo noch am passenden Rechtsrahmen getüftelt wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Truss: Was bedeuten ihre Probleme zu Hause für den Brexit?
    Gaskrise: Scholz wehrt sich gegen Begehrlichkeiten
    Paris’ neue Liebe zu erneuerbaren Energien
    Bosnien-Herzegowina vor den Wahlen: Im Griff der Nationalisten