„Wir werden versuchen, Allianzen dagegen zu schmieden“

Claude Turmes ist Energieminister in Luxemburg und ehemaliger EU-Abgeordneter.

Um die Europäischen Klimaziele zu erreichen arbeitet die EU derzeit an der Novellierung und Einführung zahlreicher Regularien. Darunter ein neues und äußerst umstrittenes Emissionshandelssystems (ETS) für Straßenverkehr und Gebäude, Teil des Klimaschutzpakets „Fit for 55„. Ab 2025 soll es eine CO2-Bepreisung von Kraft- und Brennstoffen geben – Sprit und Heizöl werden nach und nach teurer. Das schüre soziale Ungleichheiten, die auf EU-Ebene kaum kompensiert werden können, warnen Kritiker.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Truss: Was bedeuten ihre Probleme zu Hause für den Brexit?
    Gaskrise: Scholz wehrt sich gegen Begehrlichkeiten
    Paris’ neue Liebe zu erneuerbaren Energien
    Bosnien-Herzegowina vor den Wahlen: Im Griff der Nationalisten