COP26: Streit um globales Verbrenner-Aus

Ein mögliches Datum für den globalen Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor wird zur zentralen Frage am Verkehrstag der UN-Klimakonferenz (COP26) in Glasgow. Gastgeber Großbritannien will heute ein Abkommen vorstellen, demzufolge ab dem Jahr 2040 weltweit nur noch Neuwagen zugelassen werden sollen, die keinerlei Schadstoffe mehr ausstoßen. In führenden Industrienationen soll die Null-Emissionen-Grenze bereits fünf Jahre früher eingeführt werden.

Jetzt weiterlesen

… und 30 Tage kostenlos dieses Professional Briefing kennenlernen.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen