Themenschwerpunkte


kěn shēngròu 啃生肉 – „Rohes Fleisch nagen“

啃生肉 kěn shēngròu -

Müssen Vegetarier jetzt ganz stark sein? Gleich die Entwarnung: nein. Denn in diesem Beitrag geht es nicht wirklich um den beherzten Biss in ein rohes, blutiges Steak, sondern vielmehr um das „Nagen“ an schwer verdaulicher geistiger Kost. Denn als 生肉 shēngròu – wörtlich „rohes Fleisch“ – werden in Chinas Netzgemeinde ausländische Filme, Serien, Cartoons und Co. bezeichnet, die bisher nur in der Fremdsprache vorliegen, also noch nicht durch entsprechende Übersetzung für das chinesische Publikum „vorverdaut“ wurden. Wer es nicht abwarten kann und sich solche Clips vorab zu Gemüte führt, nur gewappnet mit ein paar wackeligen Fremdsprachkenntnissen oder – noch schlimmer – unter Zuhilfenahme mehr oder weniger verlässlicher Übersetzungssoftware, hat eben schwer daran zu beißen. Oder, wie der Chinese sagen würde, er „nagt an rohem Fleisch“ (啃生肉 kěn shēngròu). Sprachlich mundgerecht vorübersetzte Produktionen nennt man entsprechend 熟肉 shóuròu – „gares Fleisch“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Eis am Stiel
    Topfträger
    Kerngesicht
    Blödes Ei