Themenschwerpunkte


bèi lǜ le 被绿了 – „gegrünt“ werden

bèi lǜ le 被绿了 - "gegrünt" werden - betrogen werden

Mit der Farbe Grün kommt man in China nicht immer auf einen grünen Zweig. Grün und blau ärgern dürften sich etwa China-Neulinge, die im Reich der Mitte mit einer grünen Kopfbedeckung aufkreuzen und dafür eventuell den einen oder anderen blöden Spruch kassieren. China-Insider können da natürlich nur müde lächeln. Längst hat sich herumgesprochen, dass die sehr bildhafte Redensart 被戴绿帽子 bèi dài lǜ màozi „einen grünen Hut aufgesetzt bekommen“ in China gleichbedeutend ist mit „vom Partner betrogen werden“. Zurückgehen soll das auf eine Volksgeschichte, in der ein Kaufmann, wenn er auf Reisen ging, einen grünen Hut aufsetzte. Dem Liebhaber seiner Frau diente dies als Hinweis, dass freie Bahn bestand. Chinas Netzgemeinde hat den Spruch nun für das 21. Jahrhundert noch griffiger gemacht. In China wird man also heute „gegrünt“ (被绿了 bèi lǜ le), bei uns „gehörnt“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Topfträger
    Kerngesicht
    Blödes Ei
    Glamping