Themenschwerpunkte


“Futtertrog-Hopping”

跳槽 – tiàocáo – „Futtertrog-Hopping“

Cholerischer Chef, klüngelnde Kollegen, mieses Monatsgehalt? Zeit, den Futtertrog zu wechseln! Ursprünglich sprach man auf Chinesisch bei Pferden von 跳槽 tiàocáo (wörtl. „zu einem anderen Trog springen“), nämlich dann, wenn treulose Huftiere einfach zu einem anderen Besitzer überliefen, wo es saftigeres Futter gab. Mittlerweile ist die Metapher ein allgemein gebräuchliches Synonym für den Wechsel der Arbeitsstelle (weil anderswo schmackhaftere Konditionen locken). Besonders nach dem chinesischen Jahreswechsel setzen chinesische Angestellte gerne zum Sprung an. Dann ist der Frühlingsfestbonus (ein Pendant zu unserem Weihnachtsgeld) als Gehaltssahnehäubchen bereits abgesahnt. Ein guter Zeitpunkt also, sich nach grüneren Weiden umzusehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Eis am Stiel
    Topfträger
    Kerngesicht
    Blödes Ei