Themenschwerpunkte

Alle Artikel von Verena Menzel

Topfträger
Ich lass mich doch nicht zum Topfträger machen! Vielleicht sollten Sie dieses Sätzchen beim nächsten Mal einfach als Nebelkerze in den Raum werfen, wenn Sie mal wieder jemand zum Sündenbock machen will. Dieses Sprachmanöver sorgt sicherlich erst einmal für Verwirrung und Sie gewinnen Zeit, um den zugeschobenen schwarzen Peter wieder loszuwerden. Falls Nachfragen kommen: einfach […] weiterlesen →
Bild von Menzel Verena
von Verena Menzel
„Heute schon getestet?“
你吃了吗?Nǐ chī le ma? – „Hast du schon gegessen?“. Manch China-Neuling verfällt kurzfristig in kommunikative Schockstarre, wenn ihm dieses Sätzchen das erste Mal zwischen Tür und Angel von chinesischen Kollegen oder Vorgesetzten zugerufen wird, bevorzugt zur Mittagszeit. Das Problem: Noch bevor man als „Laowai“ sein Chinesisch sortiert hat, ausführlich antworten und seine Essenspläne im Detail […] weiterlesen →
Bild von Menzel Verena
von Verena Menzel
“Menschenfleischsuche”
Wenn Ihnen chinesische Bekannte erzählen, Chinas Internetnutzer seien mal wieder erfolgreich auf Menschenfleischjagd (人肉搜索 rénròu sōusuǒ) gegangen, bitte erst einmal tief Luft holen. Nein, es geht nicht um Kannibalismus im Cyberspace. Auch wenn Ihr Wörterbuch den schrecklichen Anfangsverdacht zunächst erhärten mag. Denn ganz wörtlich bedeutet 人肉搜索 (rénròu sōusuǒ) tatsächlich „Menschenfleisch-Suche“ (von 人肉 rénròu „Menschenfleisch“ und […] weiterlesen →
Bild von Menzel Verena
von Verena Menzel
„Weiße Riesen“
Im chinesischen Straßenbild blitzen in diesen Tagen nicht mehr Schönheiten und Schönlinge mit hellem Teint auf, sondern Hellhäuter mit Coronabezug: die sogenannten „dabai“. So nämlich hat der chinesische Volksmund die medizinischen Mitarbeiter, Helfer und Ordnungshüter in weißer Schutzmontur getauft, die den mancherorts turbulenten Corona-Ausnahmezustand im Land managen. Interessanterweise geht die Wortneuschöpfung auf einen Disneyfilm zurück, […] weiterlesen →
Bild von Menzel Verena
von Verena Menzel
„Faulpelzwirtschaft“
Nach der Arbeit heim, Füße hoch und nur noch bedienen lassen? Das geht nicht nur im Hotel Mama, sondern mittlerweile auch in der chinesischen Großstadt. Vorausgesetzt, man hat ein bisschen (digitales) Kleingeld parat und ist bereit, es auszugeben. „Faulpelzwirtschaft“ heißt der boomende Dienstleistungssektor, der das möglich macht. Warum die Dinge nicht einfach mal beim Namen […] weiterlesen →
Bild von Menzel Verena
von Verena Menzel
„Eiserne Reisschale“
Nicht geeignet für Polterabende, durchaus beliebt aber als Grundausstattung für das spätere Eheleben – die eiserne Reisschale (铁饭碗 tiěfànwǎn, zusammengesetzt aus 铁 tiě „Eisen, eisern“ und 饭碗 fàn-wǎn – „Reis-Schale“). Dieses berühmte chinesische Synonym für eine sichere Arbeitsstelle hat sich im Westen längst herumgesprochen. In China klappert dieses unverwüstliche Geschirr zum Beispiel in den Küchen […] weiterlesen →
Bild von Menzel Verena
von Verena Menzel
„Grünes Pferd“
Was ist dieser Tage das beliebteste Tier in China? Das grüne Pferd natürlich! Denken Sie jetzt bitte nicht, mit mir oder den Chinesen seien die Gäule durchgegangen. Die Erklärung folgt nämlich auf dem Hufe: 绿马 lǜmǎ – wörtlich „grünes Pferd“ – ist nämlich ein Wortspiel in Anlehnung an den grünen Covid-Gesundheitscode (健康码 jiànkāngmǎ „Gesundheitscode“), den […] weiterlesen →
Bild von Menzel Verena
von Verena Menzel
Chinesische Marken
Dass ausländische Unternehmen viel Mühe und Gehirnschmalz in die Übertragung ihrer Markennamen ins Chinesische investieren, darüber wurde schon viel berichtet. Das Ergebnis sind teils so grafische Kreationen wie „Kostbares Pferd“ (宝马 Bǎomǎ – BMW), „Tor zum Westen“ (西门子 Xīménzǐ -Siemens) oder „Spatzennest“ (雀巢 Quècháo – Nestlé). Aber wie kamen eigentlich weltbekannte chinesische Plattformen wie Taobao, […] weiterlesen →
Bild von Menzel Verena
von Verena Menzel
Heilsamkeit
Corona und Krieg, Konkurrenz und Großstadtkoller – die Welt scheint momentan wenig heimelig. Auch in China tröpfeln Ungemach der Moderne und Mediengewitter konstant durch alle Bewusstseinsritzen. Vor allem junge Großstädter sehnen sich da nach einem Zufluchtsort für die gebeutelte Seele, oder zumindest einer Seelenmassage, als Minimalkompromiss. Heilung verspricht hier ein neues Genre, das das Programm […] weiterlesen →
Bild von Menzel Verena
von Verena Menzel