Themenschwerpunkte


Marktumfeld: Erleichterter Zugang, aber „Buy Local“

Dieser Inhalt ist Lizenznehmern unserer Vollversion vorbehalten.

Markteintritt: Erleichterter Marktzugang für einige

  • Mit „Stabilität“ als zentralem Schwerpunkt und einer Wirtschaft, die immer noch von ausländischen Investitionen und Handel abhängig ist, wird 2022 ein wichtiges Jahr für die Verbesserung des Geschäftsumfelds in China sein. So steht es im 14. Fünfjahresplan.
  • Nach der Reduzierung der Negativlisten für ausländische Investitionen – einem Katalog von Branchen, die für ausländische Investitionen gesperrt sind – will die chinesische Führung verhindern, dass lokale Regierungen Marktbarrieren schaffen und den Wettbewerb einschränken. In Sektoren, die auf nationaler Ebene liberalisiert wurden, werden sich die bürokratischen Verfahren und das Geschäftsumfeld im kommenden Jahr verbessern.
  • In Sektoren, die China als strategisch betrachtet, wie z.B. Halbleiter, Elektrofahrzeuge usw., wird eine andere Logik vorherrschen: Der verstärkte Fokus auf Eigenständigkeit und einheimische Innovation wird diese Sektoren wahrscheinlich von den meisten Liberalisierungsbemühungen abschirmen und sogar die „Buy Local“-Politik und die Bevorzugung einheimischer Unternehmen intensivieren.

Für alle im Markt: Weiter verschärfte Marktaufsicht mit neuer ‚Risikobewertung‘

  • Parallel zur Erleichterung des Marktzugangs hat China eine Reihe von Instrumenten zur Durchsetzung von Vorschriften und Regulierungen eingeführt, um das Compliance Level der bereits im Markt tätigen Unternehmen zu verbessern. Das Corporate Social Credit System (CSCS) ist eines dieser Instrumente.
  • Die Aufsichtsbehörden fügen dem Sozialkreditsystem nun eine neue Funktion hinzu – eine „Risikobewertung“ – und planen, diese im Jahr 2022 landesweit einzuführen. Anhand der Risikobewertung wird die Häufigkeit staatlicher Inspektionen in einem Unternehmen bestimmt. Je niedriger die Punktzahl, desto mehr Inspektionen müssen die Unternehmen erwarten.
  • Während Sozialkredit-Ratings meist öffentlich sind und sich auf den Ruf von Unternehmen auswirken, wird die Risikobewertung nicht öffentlich sein. Es ist ein internes Instrument für die Aufsichtsbehörden, um ihre Aufsichtsbemühungen auf Unternehmen zu konzentrieren, die sich „schlecht“ verhalten.

Komparativer Vorteil besteht für die Unternehmen, die sich am stärksten an der chinesischen Innovationsagenda orientieren

  • Der Trend zu „Buy Local“ im öffentlichen Beschaffungswesen und bei chinesischen Verbrauchern wird die Marktanteile ausländischer Unternehmen in China weiter unter Druck setzen. Aber diejenigen, die einen Beitrag zu Chinas strategischen Innovationszielen leisten und/oder denen es gelingt, sich glaubhaft als „chinesisches Unternehmen“ zu profilieren, können ihren Platz effektiver verteidigen.
  • Unternehmen sollten die Fördermöglichkeiten in Chinas Marktreform-Piloten prüfen und nutzen. Pilotgebiete werden höchstwahrscheinlich in Megastädten oder Stadtclustern wie der Greater Bay Area liegen. Einige der weitreichendsten Maßnahmen in Bezug auf Land-, Arbeits-, Kapital- und Datenmärkte werden zuerst in diesen Städten und Regionen umgesetzt werden.
  • Die verschärfte Marktaufsicht könnte einige schwarze Schafe aus dem Markt drängen. Stellen Sie jedoch sicher, dass das Compliance-System Ihres Unternehmens die neuen chinesischen Marktsteuerungsinstrumente kennt und an sie angepasst ist.

Mehr zum Thema

    Chinas kompliziertes Verhältnis zu seinen Superreichen
    Sozialkreditsystem betrifft nicht nur Unternehmen
    Sozialkredit-Gesetz betrifft Unternehmen schon jetzt
    Wird der digitale Yuan zum internationalen Vorbild?