Themenschwerpunkte


China will Dollar-Dominanz brechen

Dieser Inhalt ist Lizenznehmern unserer Vollversion vorbehalten.
  • Nach Russlands Ausschluss von Swift, dem weltweit genutzten Informationsaustauschsystem für den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr, wird die Notwendigkeit, ein eigenständiges internationales Zahlungssystem auf Basis des RMB aufzubauen, für Chinas Finanzregulierer immer wichtiger.
  • Die verstärkte Nutzung des chinesischen Cross-Border Interbank Payment System (CIPS) wird in Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit noch stärker in den Fokus der chinesischen Finanzpolitik rücken.
  • In den letzten vier Jahren haben die grenzüberschreitenden Transaktionen über CIPS deutlich zugenommen. Sinolytics schätzt insbesondere für das Jahr 2021 einen Gesamttransaktionsbetrag von 82 Milliarden RMB, 83 Prozent mehr als im Jahr 2020.
  • Im Februar 2022 nahmen weltweit 76 Institute direkt und 1.212 Institute indirekt am CIPS-System teil. Die Mehrheit der Marktteilnehmer befindet sich in Asien. Die meisten sind bereits mit Finanzinstituten chinesischen Ursprungs verflochten.
  • Um die Verwendung des RMB durch globale Finanzinstitute zu erhöhen, muss das CIPS seine internationale Standardisierung und den Umfang der Zahlungsdienstleistungen verbessern. Noch wichtiger ist, dass die Bedeutung des RMB als internationale Währung nicht nur im internationalen Handel, sondern auch bei globalen Investoren noch deutlich gestärkt wird.
  • Um diese Ziele zu erreichen, wird die chinesische Regierung weitere Reformen der Kapitalbilanzvorschriften vorantreiben, um freiere Kapitalströme zu ermöglichen und Eingriffe in den Devisenmarkt zu verringern. Darüber hinaus kann China das CIPS nur dann zum Erfolg führen, wenn es politisch transparenter wird und die Fähigkeit seines Kapitalmarktes aufrechterhält, globale Finanzmittel nach China zu holen.

Sinolytics ist ein europäisches Beratungs- und Analyseunternehmen, das sich auf China spezialisiert hat. Es berät europäische Unternehmen bei der strategischen Ausrichtung und den konkreten Geschäftsaktivitäten in der Volksrepublik.

Mehr zum Thema

    Ausländische Unternehmen verlieren an Bedeutung
    Der Keqiang-Index als Alternative zum BIP
    Neuausrichtung auf Kohle gefährdet Klimaziele
    Banken sollen Chinas Staatshaushalt stützen