Themenschwerpunkte


Richard Li – ambitionierter Milliardärssohn

Richard Li ist Chairman des Hongkonger Telekommunikationsdienstleisters PCCW
Richard Li ist Chairman des Hongkonger Telekommunikationsdienstleisters PCCW

Richard Lis erster Schritt in Richtung seines eigenen Imperiums begann mit einem kaputten Satelliten. Zu Beginn der 1990er-Jahre war Li – damals Anfang 20 – nach einem kurzen Abstecher in die kanadische Investmentbranche frisch in seine Heimat Hongkong zurückgekehrt, um dort in derselben Branche anzuheuern. Als er bei seiner Arbeit von dem kaputten Satelliten hörte, entstand eine Vision: Warum nicht den Satelliten reparieren und Fernsehprogramme über kleine Satellitenschüsseln an Zuschauer in ganz Asien übertragen? Mit sieben Angestellten und einer millionenschweren Investition seines Vaters gründete Li den satellitengestützten Kabelfernsehdienst STAR – kurz für Satellite Television Asian Region.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Li Cheng – Erfahrungsberichte gegen Diskriminierung
    Thomas Höllmann – „Multikulturalität ist gefährdet“
    Yu Zhang – Mehr Kommunikation durch Kunst
    Philip Clart – Sinologe mit Faible für religiöse Bewegungen