Themenschwerpunkte


Gerd Kaminski

Gerd Kaminski ist Leiter des Österreichischen Instituts für China- und Südostasienforschung und der Österreichisch-Chinesischen Gesellschaft.
Leiter des Österreichischen Instituts für China- und Südostasienforschung und der Österreichisch-Chinesischen Gesellschaft

Dass Österreich und China dieses Jahr das 50. Jubiläum ihrer diplomatischen Beziehungen feiern, ist auch der Verdienst von Gerd Kaminski. „Ich habe damals völkerrechtlich nachgewiesen, warum es in Ordnung ist, diplomatische Beziehungen mit China aufzunehmen„, sagt der österreichische Rechtswissenschaftler. Sein Artikel zur Anerkennung der Regierung in Peking erschien 1971 in der österreichischen Zeitschrift für Außenpolitik. „Das war zweifellos ein wichtiger Beitrag“, sagt er. Das österreichische Außenministerium berät er auch heute noch in China-Fragen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Thomas Höllmann – „Multikulturalität ist gefährdet“
    Yu Zhang – Mehr Kommunikation durch Kunst
    Philip Clart – Sinologe mit Faible für religiöse Bewegungen
    Zhuo Dan Ting – Die Hautkünstlerin