Themenschwerpunkte


Zeekr will an New Yorker Börse

Die chinesische Automarke Zeekr will an die US-Börse. Zeekr peile eine Bewertung von mehr als zehn Milliarden Dollar an, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Die nötigen Unterlagen seien bereits eingereicht worden, der Börsengang in New York werde für das zweite Quartal 2023 angestrebt.

Jetzt weiterlesen

… und 30 Tage kostenlos dieses Professional Briefing kennenlernen.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Foxconn verzeichnet Rekordumsatz
    Freier Reiseverkehr zwischen Hongkong und Festland
    Bosch setzt weiter massiv auf China
    Kanada stimmt für Aufnahme von Uiguren