Themenschwerpunkte


Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter

China verzeichnet weiterhin hohe Zahlen von Corona-Neuinfektionen. Nach Massentests zur Eindämmung des Ausbruchs meldeten die Behörden am Donnerstag 94 neu entdeckte Infektionen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet. Davon verliefen 32 ohne Symptome. Die Zahl der Ansteckungen ist die höchste seit Januar. Öffentliche Verkehrsmittel und Taxidienste seien in 144 der am stärksten betroffenen Gebiete eingeschränkt worden, hieß es weiter in dem Bericht. In Peking wurde die Nutzung der U-Bahn beschränkt. In der chinesischen Hauptstadt waren am Mittwoch drei neue Infektionen gemeldet worden. Hongkong verhängte erneut eine Quarantäne für Reisende vom Festland, eine Ausnahme gibt es für die südliche Provinz Guangdong.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Medien-Recherche: Tiktok versteckt Begriffe
    Taiwan legt Energie-Vorräte an
    Handelszahlen: Der Container-Stau löst sich auf
    Apple will auch Kopfhörer in Indien bauen lassen