Themenschwerpunkte


Xi und Scholz telefonieren

Wie schon länger erwartet, haben Bundeskanzler Olaf Scholz und Chinas Präsident Xi Jinping miteinander telefoniert. Nach offiziellen Verlautbarungen plädierten beide bei dem Gespräch am Dienstag für eine Vertiefung der Zusammenarbeit. Xi sprach sich zudem laut einem Bericht des staatlichen chinesischen Senders CCTV dafür aus, dass regionale Probleme im Dialog gelöst und eine „Kalter-Krieg-Mentalität“ entschieden abgelehnt werden sollten. Es ist der übliche Tenor, mit dem China um eine kooperative Haltung der EU und auch Deutschlands wirbt. Schon unmittelbar nach Amtsantritt der neuen Regierung hatte Peking für stabile Beziehungen geworben – gerade angesichts der kritischeren Haltung etwa der neuen Außenministerin Annalena Baerbock.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen