Themenschwerpunkte


WHO erklärt Malaria für besiegt

Das Coronavirus hat China innerhalb weniger Monate weitgehend unter Kontrolle gebracht. Nun hat die Volksrepublik offenbar auch den Kampf gegen die Infektionskrankheit Malaria gewonnen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am Mittwoch das bevölkerungsreichste Land der Welt offiziell als malariafrei eingestuft. „Wir gratulieren den Menschen in China zur Befreiung des Landes von Malaria“, erklärte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus in einer Mitteilung. Mit dem hart erarbeiteten Erfolg habe sich China der wachsenden Zahl von Ländern angeschlossen, die der Welt zeigten, dass eine Zukunft ohne Malaria realisierbar sei. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Weitere US-Abgeordnete besuchen Taiwan
    Hongkonger Bevölkerung schrumpft weiter
    Staatskonzerne ziehen sich von New Yorker Börse zurück
    „WorldPride Taiwan 2025“ ist abgesagt