Themenschwerpunkte


Wahl in Hongkong: Kritik der G7, Glückwünsche aus der Wirtschaft

Die G7-Außenminister haben die Ernennung von John Lee zum neuen Regierungschef in Hongkong kritisiert. „Wir sind zutiefst besorgt über diese stetige Aushöhlung der politischen und bürgerlichen Rechte und der Autonomie Hongkongs„, teilten die Außenministerien der G7-Industriestaaten am Montag mit. „Wir fordern den neuen Chef der Exekutive nachdrücklich auf, die im Grundgesetz verankerten geschützten Rechte und Freiheiten in Hongkong zu achten und dafür zu sorgen, dass das Gerichtssystem die Rechtsstaatlichkeit aufrechterhält.“ Zu den G7 gehören neben Deutschland auch Frankreich, Italien, Kanada, Japan, die USA und Großbritannien.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Ansehen im Ausland leidet
    Ifo: Rohstoff-Abhängigkeit von China verringern
    Weitere Extremwetter für Juli und August erwartet
    VW-Chef: Lassen uns von Partner über Menschenrechte informieren