Themenschwerpunkte


Vorerst keine Steuer auf Immobilien

China wird das Pilotprogramm für eine Immobiliensteuer in diesem Jahr nicht mehr ausweiten. Das berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf einen Beamten aus dem Finanzministerium. Die derzeitigen wirtschaftlichen Gegebenheiten würden eine Ausweitung des Programms erschweren. Der Immobilienmarkt steht unter Druck, die Immobilienpreise fallen derzeit leicht. Große Entwickler wie Evergrande sind hoch verschuldet. Zudem verdüstert die neue Corona-Welle die Wachstumsaussichten der Gesamtwirtschaft. Eine Steuer würde die lokalen Immobilienmärkte zusätzlich belasten und den Liquiditätsdruck auf Bauträger erhöhen, berichtet Caixin.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    709-Rechtsanwalt freigelassen
    Olympia in Peking: Aufarbeitung mit IOC-Chef Bach gewünscht
    Wieder Güterverkehr mit Nordkorea
    Mehr Solarpanels als Windturbinen