Themenschwerpunkte


Verband fordert frühere Förderung von China-Kompetenz

Chinesisch-Lehrende haben sich für eine früher beginnende und breiter gefächerte Auseinandersetzung mit China in der schulischen Bildung ausgesprochen. Chinabezogene Kenntnisse sollten verstärkt Bestandteil der Rahmenlehrpläne gesellschaftswissenschaftlicher Schulfächer wie Geografie, Geschichte und Politik werden, betonte der Fachverband Chinesisch in einem Empfehlungspapier. Auch Lehrkräfte sollten bei der Aus- und Weiterbildung im Rahmen des Lehramts tiefergehend geschult werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Agentur David+Martin erhält Account von Great Wall
    Yuan wird stärkste Währung in Russland
    Pentagon setzt DJI auf schwarze Liste
    EU-Gericht hält Abschiebung eines Taiwaners durch Polen für illegal