Themenschwerpunkte


USA verschärfen Regeln für Chip-Exporte

US-Chiphersteller dürfen wegen neuer Anweisungen der US-Behörden keine Hochleistungschips mehr nach China liefern. Die Einschränkungen betreffen Halbleiter, die vor allem bei Anwendungen der künstlichen Intelligenz (KI) benutzt werden, wie die US-Chipkonzerne Nvidia und Advanced Micro Devices (AMD) mitteilten. Das US-Handelsministerium erklärte, man wolle „verhindern, dass fortschrittliche Technologien in die falschen Hände geraten“ und „die nationale Sicherheit und die außenpolitischen Interessen der USA schützen“ Zu den spezifischen Kriterien für das Verbot äußerte es sich nicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    USA investieren in Pazifikstaaten
    Reise-Einbruch zur Golden Week erwartet
    Chinas Image verschlechtert sich rapide
    Taiwan will Hotel-Quarantäne aufheben